Biofeedback

Biofeedback

 

Beim Biofeedback werden normalerweise unbewusst ablaufende Prozesse im Körper wie zum Beispiel die Muskelanspannung, Puls, Hautleitwert und auch die Atmung gemessen. Das Biofeedbackgerät sendet somit eine Rückmeldung über die ablaufenden Prozesse im Körper. Anhand dieser Rückmeldung kann der Körper beeinflusst werden und die Erfolge sind anhand des Biofeedbackgeräts ersichtlich. 

 

Biofeedbacktraining ist wissenschaftlich untersucht. Biofeedbacktraining ist vielfältig einsetzbar. 


-       Migräne 

-       Chronische Schmerzen 

-       Angst- und Panikstörungen 

-       Stress 


Stress und Burnout

Created with Sketch.

Stress ganz allgemein und in weiterer Folge Burnout sind für die Betroffenen sehr belastende Zustände. Biofeedback kann hier schon präventiv eingreifen und das Stressniveau überhaupt erst bewusst machen. Dies hilft sich darauf einzulassen rechtzeitig gegenzusteuern.

Durch die objektive Rückmeldung können wir anschließend auch noch gemeinsam die individuell erfolgreichste Methode der Entspannung für Sie erarbeiten.

Angst und Angststörungen

Created with Sketch.

Durch das Biofeedbacktraining können unbewusste Körperfunktionen sichtbar gemacht werden . Das Training hilft dabei  die Körperfunktionen wie zum Beispiel Atmung, Hautleitwert, Muskelanspannung und Puls so zu  beeinflussen, dass die Angst dadurch sinkt. 

Chronische Schmerzen

Created with Sketch.

Chronische Schmerzen bedeuten Stress für den Körper. Mithilfe des Biofeedbacktrainings kann gelernt werden den Stress zu sinken und die Schmerzen somit zu beeinflussen.